Kommunale Bürgerbeteiligung

Wir offerieren den Bürgern der Gemeinde Flachau und den Bürgern der Nachbargemeinden sowie unserer Firmenstandortgemeinde Radstadt Teil des Projektes zu werden und entweder über ein Sparbuchmodell (projektgebundene Kapitalsparbücher) oder über eine Kassenobligation (Anleihe mittlerer Laufzeit) abgesichert zu investieren. Damit profitieren Sie über Jahre von attraktiven und ökologischen Renditen. Diese erhöht die regionale Wertschöpfung. Einnahmen und Gewinne verlassen somit nicht die Region und kommen den beteiligten Bürgern im Umfeld des Windparks direkt zugute.
Die Aktivierung des Sparbuches oder der Kassenobligation wird zu einem späteren Zeitpunkt geschlossen. Frühestens mit Vorlage der Baubewilligung.
Trotzdem möchten wir Sie bitten, frühstmöglich Ihr Interesse zu bekunden daran teilzunehmen zu wollen.

Bürgerbeteiligung über ein "Sparbuchmodell"

Wir kommen hier den Empfehlungen der Finanzmarktaufsicht (FMA) nach, um Bürger von Risiken zu befreien und abzusichern. Allgemeine Information der Finanzmarktaufsicht (FMA) zu Bürgerbeteiligungsmodellen für Verbraucher.

Die Vorteile einer fixen und guten Verzinsung mit kleineren Beträgen und einen von vorneherein festgelegten Rückzahlungsplan für die Bürgerinnen und Bürger sind in der Regel die bewährtesten Modelle. Der Bürger trägt kein Projektrisiko. Dieses verbleibt bei der Windsfeld GmbH. Es bedarf keiner Prospektpflicht.
Wir arbeiten hier gemeinsam mit der regionalen Raiffeisenbank Radstadt-Untertauern-Filzmoos-Forstau zusammen. Sie ist sehr interessiert mit uns gemeinsam das Sparbuchmodell umzusetzen.

Geschäftsleitung Herrn Rupert HOCHWIMMER
Raiffeisenbank Radstadt reg.Gen.mbH.
Stadtplatz 6/7
5550 Radstadt
Tel: +43 (0)6452/4267-25
rupert.hochwimmer@radstadt.raiffeisen.at

Bürgerbeteiligung über eine "Kassenobligation"

Eine Kassenobligation ist eine öffentlich begebene Anleihe mittlerer Laufzeit. Die Bank ist gegenüber dem Anleger Schuldner. Ungefähr im Volumen der gezeichneten Kassenobligation räumt die Bank dem Investor einen Kredit ein. Dieser wird an die Gestaltung der Kassenobligation angelehnt. Schuldner des Kredites ist der Investor. Es erfolgt keine Verknüpfung zwischen Anleger und Investor. Die Pflicht gemäß Bankwesengesetz ist durch die Bank erfüllt.
Zinsen der Kassenobligation sind für den Anleger Einkünfte die über die KEST endbesteuert werden. Der Bürger trägt kein Projektrisiko. Dieses verbleibt bei der Windsfeld GmbH.
Die Einlagen der Bürger ist durch die Einlagensicherung der Bank selbst gesichert.
Es bedarf keiner Prospektpflicht.

Marktanalyse

Welches Modell umgesetzt wird, hängt von dem Umfang des Interesses der Bürger ab.

Registrieren Sie sich bitte bei uns als Interessent oder melden Sie sich bei keinem Bedarf inkl. verbindlicher Löschung Ihrer Daten einfach wieder über diese Seite ab. Die Anmeldung als Interessent ist absolut unverbindlich und verpflichten Sie nicht zu einem Abschluss. Er dient lediglich für uns den Umfang der Interessierten zu sondieren bzw. die Kontaktdaten zu erhalten um mit ihnen in Kontakt treten zu können.

Unverbindliche Registrierung als Interessent

Um Ihre Registrierung oder Abmeldung als Interessent rechtskonform bearbeiten zu können, benötigen wir Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a EU-DSGVO – Rechtmäßigkeit der Verarbeitung), die uns gestattet, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten und zu speichern.

Bitte beachten Sie hierzu auch unsere Datenschutzerklärung

Mit Klick auf den Button „Absenden“ willigen Sie in die darin beschriebene Verarbeitung Ihrer Daten ein.